M. Szillus Lufttechnische Anlagen GmbH
Wiebelsheidestraße 5
59757 Arnsberg

mail@szillus.com

Individuelle Lösungen für Industrie und Handwerk

Die individuellen Erfordernisse Ihres Betriebes sind für uns der Maßstab. Wir sagen ihnen, weiches System für Sie richtig ist. Normen und Vorschriften bedeuten dabei nicht Einschränkung, vielmehr sind sie Verpflichtung im Rahmen des Know-hows. Alle Vorgaben der TA-Luft und die entsprechen den Regeln der Berufsgenossenschaft (zt B. 109-Umgang mit Aluminium oder 204-Umgang mit Magnesium) finden selbstverständlich konsequente Anwendung. Unsere hohe Verarbeitungsqualität und die sorgfältige Auswahl aller Komponenten gewährleisten ihnen maßgeschneiderte Sicherheit und Rentabilität- auf Jahre hinaus.

 

Dabei setzten wir alle gängigen Verfahren der Absaug- und Anlagentechnik nach dem Stand der Technik ein:

  • Patronen-Filter
  • Jet-Schlauch-Filter
  • Zyklonabscheider
  • Nasswäscher
  • Elektrostatische Filter
  • Mechanische Filter

 

Patronen Filteranlagen made by Szillus

Patronen-Jet-Fllteranlagen Reihe SPJF

Kompakt und leise
Die kompakten Abmessungen der Reihe SPJF erlauben das Entstauben direkt am Ort der Schadstoffstelle. Aufwendige Rohrsysteme zwischen Arbeitsplatz und Filteranlage werden eingespart. Auch für den Schallschutz ist gesorgt: Die geräuschdämmende Auskleidung des Ventilaieraumes reduziert wirksam den Schalldruckpegel. Die Vorgaben der DlN 45635 werden problemlos eflüllt.

Gute Luft darf drinnen bleiben
Unsere Anlagen sind ausschließlich mit BIA-geprüften und entsprechend zertifizierten Filtermaterialien ausgestattet. Die damit erzielten Reinigungsgrade erlauben in der Regel eine Luftrückführung in den Arbeitsraum. Der Vorteil: Die Rumluft-Wärmebilanz bleibt stabil. Der großzügig bemessene Reingasaustritt an der Oberseite des Gerätes gibt die gefilterte Luft gleichmäßig und turbulenzfrei an den Raum zurück.

Der Unterschied

Kurze, intensive Druckstöße reinigen die Filterpatronen. Für den Start des Abreinigungsmodus ist der tatsächliche Verschmutzungsgrad des Filter entscheidend. Über den Differenzdruck (Druckverhältnisse vor und hinter den Filtern) kommt es nur zur Reinigung, wenn es Wirklich notwendig ist.

 

 

Standartausführungen:

 

 

Zum Seitenanfang